UNSER ANGEBOT

Die Probenexperten bieten Markenartiklern Informationen zu ihren Produkten am Point of Sale (POS) und zu der Präsentation ihrer Produkte im Markt an. Die kundenspezifische Datenerfassung von der Produktpräsentation bis hin zur Warenpräsentation im Umfeld des Geschäfts ist die Basis der Dienstleistung. Die elektronische Aufbereitung der Daten zur optimierten Verwendung im Unternehmen des Markenartiklers ist ein integraler Bestandteil des Angebots.

Wir sind da, wo Sie nicht sein können

Strategische Optimierungen in den Vertriebsbereichen von Markenartiklern haben dazu geführt, dass die POS - Betreuung von anderen Schwerpunkten geprägt worden ist. Einfache Tätigkeiten am POS sind zu Gunsten einer optimierten Betreuung von Schlüsselkunden reduziert worden. Die Präsenz des Außendienstes in den einzelnen Verkaufsstellen ist reduziert worden. Dies führt zu einem reduzierten Informationsfluss über die reale Warenpräsentation am POS in das Unternehmen.

IHR MARKENERFOLG

Wir ermitteln belastbare Informationen für Ihre Entscheidungen und objektive Vor - Ort Informationen.

IHRE KONKURRENZ

Wir bewerten die Präsentation Ihrer Waren im Vergleich zum Wettbewerb.

DER VORAB CHECK

Wir führen ein Vorab - Check für nachfolgende und gezielte Besuche für Sie durch.

DAS ZIELGEBIET D-A-CH

Vom Einzelhandel bis zu Großflächen führen wir kontinuierliches oder einmaliges Monitoring durch.

DIE POSITIONIERUNG DER PRODUKTE

Die Probenexperten sind ihre Augen vor Ort. Die Überprüfung der realen Verkaufssituation liefert Informationen, die sonst nicht zu erzielen sind. Basierend auf Kundendaten können Geschäfte entsprechend ihrer Standorte, ihrer Größe oder abhängig von der Kundenfrequenz ausgewählt und besucht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Geschäfte in Deutschland, Österreich oder der Schweiz oder aber auch in Benelux angesiedelt sind.

ZIELGERICHTETER EINSATZ DES AUßENDIENSTES

Die Probenexperten können die Aktivitäten des eigenen Außendienstes gezielt vorbereiten. Mit der schon angesprochenen Optimierung der Vertriebsbereiche ist die Notwendigkeit einhergegangen, den hochprofessionellen eigenen Außendienst gezielt nur dort einzusetzen, wo seine Fähigkeiten für das Unternehmen am besten genutzt werden können.

Die Vorauswahl, an welchen Stellen der Außendienst sinnvoll eingesetzt werden kann, kann durch Die Probenexperten basierend auf den Vorgaben des Auftraggebers vorbereitet werden. Der situativen abgesprochene Einsatz der Probenexperten verursacht geringere Kosten als die Anreise hoch qualifizierter, eigener Mitarbeiter in Geschäften, die zu diesem Zeitpunkt keiner intensiven Betreuung bedürfen. Nach vorgegebenen Kriterien können Beurteilungen von Geschäften vorgenommen werden, die dann den gezielten Einsatz der eigenen Außendienstmitarbeiter wirtschaftlich vertretbar zulassen.

SONDERAKTIONEN, PROMOTIONS UND ZWEITPLATZIERUNGEN

Besondere Aktionen im Handel werden von langer Hand geplant und sind Teil der Marketing Kampagne des Unternehmens. Am POS erwartet man eine entsprechende Wahrnehmung durch den Kunden. Gerade Promotions, die in der Realisierung in der Hand der Geschäfte liegen, sind vom Markenartikler nicht in der Durchführung zu steuern. Daher kann eine Überwachung der Umsetzung in den Märkten entscheidend für den Erfolg einer Kampagne sein.

Informationen zu der Umsetzung der vom Marketing geplanten optimalen Gestaltung der Sonderaktion am POS sind entscheidend für die Optimierung zukünftiger oder gerade laufender Werbekampagnen. Eine schnelle und transparente Rückmeldung zu der Umsetzung im Markt gibt die Möglichkeit zur Förderung der Qualität der Maßnahmen.

DIE PROBENEXPERTEN SIND IHRE AUGEN VOR ORT.

DER WETTBEWERB

Die Vielzahl von Wettbewerbsprodukten und ein hoher Umsatzdruck erzeugen im Markt einen Verdrängungswettbewerb. Nur durch Optimierung und Präsenz kann erreicht werden, dass die Produkte attraktiv für den Kunden platziert werden.

Auch bei attraktiven Produktplatzierungen können emotionale Faktoren eine Rolle spielen, die nicht in der Hand des Markenartiklers liegen:

  • Ist das Produkt beschädigt?
  • Kann man eine Verschmutzung feststellen?
  • Befindet sich das Produkt in der Nähe von unattraktiver (das Produkt schädigende) Ware – zum Beispiel Getränke in PET Flaschen neben Waschmitteln

In Absprache mit den Kunden werden Konzepte entwickelt, welche Informationen gesammelt werden sollen und wie diese zu übermitteln sind.

PRODUKTPLATZIERUNGEN

Entscheidend für den Erfolg eines Produktes ist auch der Ort, an dem es in einem Geschäft angeboten wird.

Informationen zu der räumlichen Platzierung von Produkten im Geschäften sind ein interessantes Tool zur Untersuchung von ungestützten Verkäufen. Neben den klassischen Faktoren wie der Zonen - Beschreibung der Platzierung (z.B. Sicht- oder Griffzone) ist auch die Verteilung im Markt entscheidend für das Einkaufsverhalten der Konsumenten.

Neue Ladenkonzepte mit unterschiedlichen Produktgruppen - Platzierungen beeinflussen den Kunden in seinen Laufwegen und Wahrnehmungen im Laden. Informationen zu diesen Veränderungen in der Ladenkonzeption helfen, frühzeitig Konzepte für die eigene Warenpräsentation oder für Sonderaktionen und Zweitplatzierungen zu entwickeln.

INFORMATIONEN ZU FRISCHEPRODUKTEN IM MARKT

Hersteller von Produkten mit begrenzter Verwendungsdauer oder einem angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatum können durch Untersuchungen im Einzelhandel Informationen zum Alter der Produkte erhalten. Besonders Firmen, die mit der „Frische“ ihrer Produkte werben, können über die regionale Verteilung des Alters ihrer Produkte Informationen zur Optimierung der Vertriebsaktivitäten herausarbeiten.

Die Abhängigkeit der Hersteller von der Lagerhaltung in Zentrallägern oder im Einzelhandel ist in der Vertriebskette immer wieder festzustellen. Um Kunden mit frischen Waren zu versorgen, ist eine Optimierung dieser Vertriebsketten sinnvoll.

INFORMATIONEN ZUM WETTBEWERB

Am POS ist der Wettbewerb zwischen den Produkten am größten. Die tatsächliche Situation im Geschäft hat einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung des Verbrauchers.

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen „Die Probenexperten“ und dem Auftraggeber können Konzepte entwickelt werden, Wettbewerbsinformationen sachgerecht und der Situation angepasst zu beschaffen.

Diese Informationen können sich zum Beispiel auf die folgenden Punkte beziehen:

  • Welche Wettbewerber befinden sich im Markt?
  • Welche Preisgestaltung zeigt sich am POS (psychologische Preisschwellen)?
  • An welchen Positionen im Verhältnis zu den eigenen Produkten befinden sich Wettbewerbsprodukte?
  • Welche Sonderaktionen kann der Kunde in dem Warensegment im Handel entdecken?
  • Wie ist die eigene Warenpräsentation im Verhältnis zu den Wettbewerbern?

Die Informationsbereitstellung kann sowohl über ausgefüllte Checklisten als auch über eine Fotodokumentation erfolgen.

REGIONALE VERTEILUNGEN

Über die Präsenz von „Die Probenexperten“ in den deutschsprachigen Ländern ist es möglich, kurzfristig Informationen über das Angebot der eigenen und der Produkte des Wettbewerbs in den Geschäften zu erhalten. Eine regionale Verteilung von Produkten ergibt sich aus Präferenzen der Kunden in den verschiedenen Regionen. Aussagen über die Anzahl der angebotenen Produkte (Verkaufsfläche pro Artikel, Anzahl verschiedener Artikel pro Laden) ergeben sich Möglichkeiten zur Optimierung regionaler Marketingkonzepte.

„SHOP-IN-SHOP” SYSTEME

Besondere Präsentationsformen von Waren eines Herstellers können durch vertragliche Vereinbarungen mit den Geschäften abgesichert sein. Die Umsetzung dieser Präsentationsformen und die Pflege der dort zum Verkauf bereitgestellten Waren liegt in den Händen der Märkte. Eine Überwachung ist durch den Lieferanten der Markenartikel sinnvoll, um die Qualität der Präsentation sicherzustellen.

Eine regelmäßige Überwachung der „Shop - In - Shop“ Systeme ist angemessen, wenn finanzielle Leistungen des Herstellers an die Märkte erfolgen.

KUNDENSPEZIFISCHE FRAGESTELLUNG

Die Probenexperten stellen verschiedene Konzepte zur Bearbeitung der Aufgabenstellungen zur Verfügung. Sowohl Einzel-projekte wie auch das kontinuierliche Monitoring sind Konzepte, die zu einer Verbesserung der Informationsbasis für den Hersteller für die Warenpräsentation am POS zur Verfügung stehen. Eine projektbezogene Informationsbeschaffung kann sich zum Beispiel auf die Neueinführung von Produkten im Markt beziehen, es können auch situativ bedingte Fragen in bestimmten Regionen zur Beantwortung anstehen.

Ein kontinuierliches Monitoring kann den Erfolg von Marketingmaßnahmen verifizieren und zusätzliche Informationen zur Optimierung liefern. Diese Konzepte können mit der Auswahl bestimmter Verkaufsstellen kombiniert werden, die von Sonderflächen im Lebensmitteleinzelhandel bis hin zu Großflächen reichen können.

Die Möglichkeit der Kombination verschiedener Fragestellungen führt zu einer verdichteten Informationsbereitstellung und der Möglichkeit auch komplexe Fragestellungen aus der Sicht des POS zu beantworten. Damit ergibt sich die Möglichkeit, die Wahrnehmung des Kunden am POS dokumentiert zu beschreiben.

WIR SIND DA, WO SIE NICHT SEIN KÖNNEN

DAS ERGEBNIS

Die Übermittlung der gesammelten Daten in einer Art und Weise, die es dem Kunden erlauben, einfach die eigenen Auswertungen vorzunehmen, ist eine Selbstverständlichkeit. In der heutigen Zeit ist die elektronische Bereitstellung von Informationen das A und O für eine effiziente und strukturierte Auswertung.

Basierend auf den Daten der Kunden werden die abgestimmten Informationen bereitgestellt. Dies kann sowohl als eine Bewertung der vorgefundenen Situation an Hand spezifischer Kriterien erfolgen, es können aber auch fotogestützte Informationen sein, die Objekt- oder produktspezifisch bereitgestellt werden.

Die visuelle Aufbereitung der Ergebnisse kann als zusätzliche Dienstleistung über „Die Probenexperten“ durchgeführt werden.

PROBENBESCHAFFUNG UND MUSTERKÄUFE

Zur Optimierung der Präsentation der eigenen Waren im Geschäft ist es sinnvoll, Informationen über fehlerhafte Produkte zu erhalten. Die Überprüfung der Präsentationsqualität hinsichtlich des Aussehens der Waren ist ein essenzieller Teil, der in der Zusammenarbeit mit Die Probenexperten vereinbart werden kann.

Als ein sinnvolles Werkzeug hat sich dabei das Herauskaufen von beschädigten Produkten herausgestellt. Das Sammeln und Bewerten möglicher Fehler hilft bei der Optimierung der Lieferketten zur Sicherstellung des gewünschten Produktaussehens am POS. Die Anzahl der fehlerhaften Produkte im Handel am POS kann Informationen über die Qualität der Lieferkette und der Behandlung der Waren im Einzelhandel liefern.

PROBENBESCHAFFUNG

Beispiele für eine Produktschädigung können sein:

  • Staubansatz auf den Produkten
  • Abgelaufenes Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Schiefe sitzende oder beschädigte Etiketten
  • Produktveränderungen
  • Beschädigte Verpackungen

Zur Überprüfung der Produktqualität in verschiedenen Vertriebsgebieten kann es sinnvoll sein, Muster aus Geschäften zu beschaffen, die im Herstellungsbetrieb untersucht werden. Gerade bei Produkten, bei denen die Möglichkeit besteht, dass sie sich geschmacklich während der Zeit bis zum Abverkauf durch falsche Lagerung im Geschäft verändern, ist eine regelmäßige Überprüfung der sensorischen Eigenschaften sinnvoll.

Über die Bestimmung der sensorischen Eigenschaften können auch Informationen zur Präferenz der Konsumenten gezogen werden. Zur Sicherstellung einer gleichmäßigen Sensorik der Produkte im gesamten Vertriebsgebiet helfen diese Informationen, Lieferketten zu optimieren und Optimierungen in der Produktpalette durchzuführen.

MUSTERKÄUFE

Neue Produkte - auch von Wettbewerbern - werden teilweise nicht gleichzeitig im gesamten möglichen Vertriebsgebiet verkauft. Eine schnelle Information über die Verteilung neuer Produkte im Handel ist sinnvoll, um Marketingkampagnen zu unterstützen oder ab einer bestimmten Marktdurchdringung einzuleiten.

UNTERSUCHUNG UND BEWERTUNG VON MUSTERN

Über die reine Beschaffung der Muster oder Proben hinaus können auch Untersuchungen an den Proben oder Mustern durchgeführt werden.

Gerade hinsichtlich der Akzeptanz von Produkten durch den Kunden können weitere Untersuchungen zusätzliche Informationen liefern.

Das Mittel der „hedonischen sensorischen Prüfung“ erlaubt eine Beurteilung der Produkte durch (ungeschulte) Konsumenten. Solche Prüfungen könnten Informationen darüber geben, inwieweit sich Kundenpräferenzen über die (eventuell auch nicht angemessene) Lagerzeit im LEH verändern.

Auch andere Untersuchungen bis hin zu chemischen oder mikrobiologischen Analysen können auf Wunsch durchgeführt werden.
Für diese zusätzlichen Aufgaben arbeiten „Die Probenexperten“ mit akkreditierten Untersuchungslaboratorien zusammen.
Wenn es notwendig ist, können auch Proben gezogen werden, deren gesamter Werdegang ausführlich dokumentiert werden würde.

KONTAKT

Ihre Firma

Ihr Name

Ihre E-Mail Adresse*

Ihre Nachricht*


PROBENEXPERTEN

Ruhrtalstr. 52 - 60

45239 Essen / Deutschland

+49 (0)201 - 48 64 58 14

Impressum

Firmenanschfrift:
PROBENEXPERTEN

Ruhrtalstr. 52 - 60

45239 Essen / Deutschland

+49 (0)201 - 48 64 58 14

Inhaltlich Verantwortlich:

Dr.-Ing.Frank Nitzsche

Ruhrtalstr. 52 - 60, D - 45239 Essen

Telefon: +49 (0)201 - 48 64 58 14

email: info@probenexperten.de

Impressum

Praesent vitae purus odio. Aliquam consequat molestie dolor. Aenean convallis nunc odio, sit amet pellentesque augue pellentesque ac. Sed posuere metus quis urna mattis iaculis. Morbi ac egestas sapien. Vivamus rhoncus nibh eget erat dignissim consequat. Donec ac odio sit amet eros porta euismod. Curabitur rhoncus feugiat posuere. Proin sed nisl sed odio fermentum egestas. Maecenas ullamcorper, arcu eu iaculis tempus, lectus elit consequat enim, nec euismod lacus quam at velit. Phasellus laoreet rutrum ligula, et scelerisque nunc luctus ut. Aenean vel risus diam. Sed accumsan nulla mi, eu accumsan lacus iaculis a.

Ut lobortis erat ac dictum volutpat. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec dui elit, consequat sed fermentum sed, elementum fringilla elit. Ut porttitor justo nec tortor consequat eleifend. Fusce mattis laoreet ipsum a consequat. Donec eget ligula a lectus rhoncus efficitur. Curabitur luctus bibendum neque semper rutrum. Quisque molestie lectus vel sagittis viverra. Interdum et malesuada fames ac ante ipsum primis in faucibus. Praesent a suscipit enim, quis aliquet ante.